Informationen

Standpunkte

Mitglieder

Kontakt

 

Mitglied werden!

Werden Sie Mitglied im Verband Artgerechte TierGesundheit e.V.

Zur Anmeldung
 

ATG Mitglieder

Werden Sie Mitglied beim Verband Artgerechte TierGesundheit e.V.
Mitglied werden

Ältester Verband der Tierheilpraktiker Deutschlands e. V.

Der Verband der Tierheilpraktiker wurde im Jahr 1931 als „Reichsverband deutscher Tierheilkundiger“ in Ahaus gegründet und beim dortigen Amtsgericht in das Vereinsregister eingetragen. Hauptgesichtspunkte des Zusammenschlusses waren die wissenschaftliche und praktische Fortbildung der einzelnen Berufskollegen sowie die politische Vertretung der Lebensinteressen des Standes..

Seit November 2005 nennt sich der Verband: „Ältester Verband der Tierheilpraktiker Deutschlands, seit 1931 e. V.“ Wir werden weiterhin darauf bedacht sein, dem praktizierenden Kollegen Beratung und kollegiale Hilfe in allen berufspolitischen und fachlichen Fragen der Praxisführung zukommen zu lassen.

image

Akademie für Tiernaturheilkunde ATM

Die ATM ist das führende Institut für kurative Berufe rund um Hund, Katze und Pferd. Sie vermittelt ein profundes Basiswissen in klassischer Tiermedizin, um darauf aufbauend die bedeutendsten Naturheilverfahren zu lehren. Die ATM ist nach ISO 9001-2008, AZAV und FNT zertifiziert, Universitätsdozenten, Fachtierärzte, Humanmediziner, Biologen und Apotheker stellen ein hochqualifiziertes Dozenten-Team. .

Neben Präsenzunterricht und Praktikumszentrum steht den Schülern der E-Tutor zur Verfügung, der modernste Lernmedien und umfangreiche Literatur integriert.

image

Allianz für Hufbearbeitung e. V.

Es ist an der Zeit, über die verschiedenen Denkrichtungen und Traditionen hinweg das Wissen über die optimale Hufbearbeitung weiter zu entwickeln und zu seiner Verbreitung beizutragen. Für die Verbreitung muß an zwei Punkten angesetzt werden. Zum einen muß die Ausbildung in den hufbearbeitenden Berufen verbessert werden.

Gleichzeitig damit muß die Fortbildung intensiviert werden. Zum zweiten müssen die Reiter und Reiterinnen über die neuen Möglichkeiten informiert werden, damit eine Nachfrage danach stattfindet.

image

ATN AG

Die ATN AG wurde 1995 als erste Schule im deutschsprachigen Raum für Allgemeine und Spezielle Ethologie des Hundes, der Katze und des Pferdes gegründet. Konzipiert von international renommierten Wissenschaftlern, Hochschuldozenten und Verhaltensexperten wurde das Studium 1997 in sämtlichen Bereichen bei der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Deutschland staatlich zugelassen.

2009 erhielt die ATN die Zertifizierung nach ISO 9001-2008. Im gleichen Jahr wurde die ATN vom Schweizer Bundesamt für Veterinärwesen als Ausbildungsstätte nach Art. 205 der Schweizer TSchV anerkannt.

image

Canina Pharma GmbH

CANINA pharma ist seit 1984 ein Familienunternehmen und Hersteller von Supplementen und Pflegemitteln für Hunde, Katzen, Pferde, Vögel, Nager und Reptilien. Der Vertrieb unserer Produkte erfolgt durch unseren bundesweit agierenden Außendienst über Zoofachhandel, Apotheken, Tierärzte, Tierheilpraktiker sowie weltweit in rund 50 Ländern.

Wir führen – teilweise in Europa einzigartige Produkte – von höchster Qualität. Wir setzten Rohstoffe von Lebensmittel- und nicht Futtermittelqualität ein.

image

cdVet Naturprodukte GmbH

Anlässlich des hemmungslosen Einsatzes chemischer Substanzen, vor allem Antibiotika, in der Tierhaltung wurde die cdVet Naturprodukte GmbH 1999 gegründet. Seit dem wurden, mehr als 200 Naturprodukte und ganzheitliche Hilfestellungen in Form von Produktkonzepten entwickelt, die durch ihre optimalen Versorgungs-eigenschaften, dazu beitragen die Gesundheit des Tieres zu erhalten. Durch die Verwendung hochwertiger Zutaten und die schonende Verarbeitung der Produkte wird die Gesundheit effektiv mit der Kraft der Natur unterstützt, ohne den Organismus unnötig zu belasten. .

Verwendet werden ausschließlich hochwertige, Natur belassene, nicht genveränderte Rohstoffe wie kaltgepresste und ätherische Öle, Kräuter und Mikronährstoffe aus natürlichen Quellen. Bewusst wird auf den Einsatz synthetischer Zusatzstoffe und Konservierungsmittel verzichtet.

image

Europäischen Institut für Pferdephysiologie GmbH (E.I.P.P)

Wir möchten Equiden aller Art dazu verhelfen mit den von der Natur dafür vorgesehen Hufen gesund, schnell und sicher laufen zu können. Um dieses Ziel zu erreichen müssen wir die Lebensumstände von domestizierter Haltung verändern. Wir möchten aus ethologischer Sicht und aus Sicht des Tierschutzes dafür sorgen, dass nicht die Symptome, sondern die Basis für Krankheiten aller Art behandelt und beseitigt werden.

Es geht bei unserer Arbeit um Beratung der Halter, Pensionsställe, Reitlehrer sowie um die Behandlung und Gesunderhaltung von Pferden. Wir sprechen also von:

  1. Prevention bei jungen Pferden, deren Schädigungen noch nicht weit fortgeschritten sind sowie
  2. Rehabilitation von Pferden, die bereits offensichtliche Probleme, wie Lahmheiten, Fehlstellungen, Hautprobleme, Arthrosen usw. haben und
  3. der Gesunderhaltung von Pferden. (Es wird gerade das gemacht, was ein gesundes Pferd erhält und es wird nicht darüber hinaus gearbeitet. Die Individualitäten der einzelnen Pferde werden hierbei berücksichtigt.) Unsere Hufprofis gehen dabei effektiv aber niemals radikal vor. Bei einem erkrankten Huf kann kosmetische Arbeit keine Veränderungen hervorrufen.
image

FNT Fachverband für niedergelassene

Der Fachverband niedergelassener Tierheilpraktiker (FNT e.V.) wurde 2002 gegründet und betreut zur Zeit mehr als 700 Tierheilpraktiker in ganz Deutschland.

Der Verband versucht einen gewissen Qualitätsstandard zu setzen und setzt sich für eine sinnvolle Verknüpfung von Schulmedizin und Naturheilkunde ein.

image

Gesellschaft der Huf- und Klauenpflege e.V

Die Gesellschaft der Huf- und Klauenpflege e.V. (GdHK) führt umfassende und anspruchsvolle Prüfungen für Hufpfleger/innen und Huftechniker/innen durch.

Über eine Weiterbildungspflicht für alle GdHK-Geprüften wird ein hoher Qualitätsstandard langfristig gesichert. Unsere Fortbildungen sind selbstverständlich allen Interessierten zugänglich. Hierdurch wird ein umfassendes Verständnis, durch Dialog und Zusammenarbeit mit qualifizierten Fachleuten am Pferd, wie Tierärzten, Tierheilpraktikern und anderen Hufbearbeitern, gefördert.

image

Internationaler Berufsverband der Hundetrainer/innen (IBH) e.V.

Die Tatsache, dass die Berufsbezeichnung des Hundetrainers/ Verhaltensberaters gesetzlich nicht geschützt ist und derzeit nach wie vor keine einheitlichen und verbindlichen Ausbildungsrichtlinien vorliegen, führt dazu, dass Hundehalter auf der Suche nach einer guten Hundeschule nicht selten schlechte Erfahrungen machen. Da ist dann nicht nur die Enttäuschung beim Menschen groß. Zudem kann der Hund durch ungeeignete, womöglich sogar gänzlich veraltete Ausbildungsmethoden sowohl psychischen als auch physischen Schaden davontragen.

Der IBH sieht seine vordringlichste Aufgabe daher darin, verbindliche Qualifikationsmerkmale zu schaffen und so in nicht allzu ferner Zukunft für eine einheitliche und anerkannte Ausbildung zu sorgen. Hierzu gehört u. a. die Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen. Ein erster Schritt zu diesem Ziel stellt die Zertifizierung der Hundeschulen der dem IBH angehörenden Mitglieder dar.

image

Keep it natural e.V.

Der Berufsverband Keep it natural e.V. (KIN) ist der Berufsverband der NHC-Hufpfleger in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern. Ziel und Aufgabe des Verbandes sind die Förderung des Wissensaustausches und die Verbreitung neuer Erkenntnisse auf dem Gebiet der natürlichen Barhufbearbeitung als aktiver Beitrag zum Tierschutz. Wir treten ein für: Natural Hoofcare, artgerechte Pferdefütterung und Pferdehaltung, speziell nach dem Konzept "Paddock Trail", bewussten Umgang mit Tieren, staatliche Anerkennung von Hufpflegern.

Der Verband ist offen für alle Hufpfleger/innen, die ihre Arbeit nach den Gedanken und Grundsätzen von Natural Hoofcare ausrichten. Mitglied kann jede/r werden, die/der entweder am Barhufinstitut ausgebildet und geprüft wurde oder wer die Aufnahmekriterien erfüllt.

image

Tierheilpraktiker-Naturheilschule Prester

Die Naturheilschule Prester bildet in internen, Block- und Fernkursen an ihren Standorten in Münster und München zum Tierheilpraktiker/ zur Tierheilpraktikerin aus.

image

Tierphysiotherapie Verband Deutschland e.V.

Als moderner und aktiver Verband hat sich der Tierphysiotherapie Verband Deutschland e.V. zum Ziel gesetzt, das Berufsbild des Tierphysiotherapeuten zu stärken.

image

Verband d.Hufpfleger u.Hufheilpraktiker nach E.I.P.P

Im Verband der Hufpfleger und Hufheilpraktiker (VdHp), haben sich die Hufpfleger und Hufheilpraktiker zusammengeschlossen, der nach E.I.P.P ausgebildet und geprüft sind. Der Interessen- und Berufsverband wurde 1992 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in 60437 Frankfurt, Am Auweg 61. Unser Ziel ist ein aktiver Beitrag zum Tierschutz im Bereich der Haltung und Nutzung von Equiden. Das soll unter anderem durch die Förderung der Hufpflege nach E.I.P.P erreicht werden. Auch werden die tiergerechten, den natürlichen Bedürfnissen der Equiden entsprechenden Haltungssysteme gefördert. .

Für eine adäquate Versorgung der Tiere und Beratung der Besitzer nehmen alle aktiven Mitglieder an jährlichen Fortbildungen teil. Mit regelmäßigen Informationsveranstaltungen, Kursen und Seminare sowie Öffentlichkeitsarbeit möchten wir Interessierte Menschen mit ihren Tieren weiter bringen.

image

Verband der Tierpsychologen und Tiertrainer e.V.

Gegründet wurde der VdTT e.V. im Jahr 2005. Für seine Mitglieder gebietet es die Achtung vor der Würde der Kreatur, dass tierliches Verhalten niemals durch Härte, Strafreize, Schmerzen und/oder Angst beeinflusst werden darf.

Um die fachliche und menschliche Qualifikation seiner Mitglieder auf einem hohen Niveau zu halten und ihnen fortlaufend die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zugänglich zu machen, organisiert und vermittelt der VdTT jährlich mehrere Fortbildungen auf nationaler und internationaler Ebene.

image

Fragen zur Mitgliedschaft

Die Dauer der Mitgliedschaft ist nicht begrenzt. Wenn nicht mindestens 3 Monate bis Jahresende gekündigt wird, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch jedes Mal um ein weiteres Jahr.
Mitglieder können Verbände, Vereine und Firmen werden, vorausgesetzt sie befassen sich mit dem Thema Artgerechte Tiergesundheit, z.B. Herstellung von Futter- und Pflegemitteln auf Basis natürlicher Rohstoffe, natürliche Arzneimittel, Mitglieder der nichttierärztlichen Gesundheitsberufe am Tier, Ausbildungsstätten dieser Berufe usw.
Bündelung der Ressourcen, Netzwerkbildung, breiteres politisches Auftreten, Bildung einer größeren Lobby, Erfahrungsaustausch, gemeinsames Vorgehen bei politisch relevanten Fragestellungen und vieles mehr.
Sie schicken uns den ausgefüllten Antrag zu, über den dann in der nächsten Vorstandssitzung entsprechend beraten wird.
Die Satzung können Sie hier einsehen.
Das Aufnahmeformular / Aufnahmeantrag kann hier heruntergeladen werden.

Jetzt Mitglied werden!

Werden Sie Mitglied im Branchenverband für natürliche Haltung, Ernährung, Pflege und Behandlung bei Tieren - ATG e.V.
Mitglied werden